Das Jugendforum ist die Vertretung der Jugendlichen innerhalb der Jugendfeuerwehr Mülheim an der Ruhr. Es wird vom Stadtjugendsprecher geleitet und trifft sich mindestens zweimal im Jahr.Das Jugendforum besteht auf folgenden Mitgliedern:

  • dem Stadtjugendsprecher und Stellvertreter
  • den Mitgliedern der Jugendausschüsse der beiden Jugendfeuerwehren

Ein Betreuer aus den Reihen der Jugendleiter koordiniert und begleitet das Jugendforum. Der betreuer wird vom Stadtjugendfeuerwehrwart nach Anhörung des Jugendforums für 3 Jahre benannt.

Aufgaben des Jugendforums sind unter anderem:

  • Planung und Durchführung von Aktivitäten der Jugendfeuerwehr (Ausflüge, Wettbewerbe, Besichtigungen)
  • Gestaltung von Materialien für Dienste und Öffentlichkeitsarbeit
  • Beschluss über Anträge an den Stadtjugendausschuss
  • Vermittlung bei Problemen

Aktuell befindet sich das Jugendforum in Mülheim noch im Aufbau. 

Der Stadtjugendausschuss ist das Verwaltungsorgan der Jugendfeuerwehr Mülheim an der Ruhr.
Er besteht aus folgenden Mitgliedern:

  • dem Stadtjugendfeuerwehrwart und Stellvertreter
  • dem Stadtjugendsprecher
  • dem Kassenwart
  • den Jugendfeuerwehrwarten der beiden Jugendfeuerwehren
  • den Jugendsprechern der beiden Jugendfeuerwehren
  • einem Vertrerter der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr (als beratendes Mitglied)

Somit besteht er aus insgesamt 8 stimmberechtigten Mitgliedern.

Der Stadtjugendausschuss wird vom Stadtjugendfeuerwehrwart nach Bedarf, mindestens jedoch dreimal im Jahr einberufen. Die Sitzungen werden vom Stadtjugendfeuerwehrwart - im Verhinderungsfall von seinem Stellvertreter - geleitet. 

Der Stadtjugendausschuss hat unter anderem folgende Aufgaben

  • Koordination der Dienstpläne der Jugendfeuerwehren im Stadtgebiet
  • Beratung und Vorbereitung von evtl. notwendig werdende Änderungen der Jugendordnung
  • Beratung und Beschluss von Anschaffungen für die Jugendfeuerwehr
  • Koordination und Organisation von Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr Mülheim an der Ruhr
  • Beschluss über gemeinsame Aktivitäten der Jugendfeuerwehr
  • Durchführung der Beschlüsse der Vollversammlung

Der Stadtjugendfeuerwehrwart leitet die Jugendfeuerwehr Mülheim an der Ruhr und vertritt sie nach innen und außen. Unterstützt wird er von einem Stellvertreter.

Wesentliche Aufgaben sind unter anderem:

  • Teilnahme an
    --> Sitzungen des Landesjugendfeuerwehrausschusses,
    --> den Dienstbesprechungen der Kreis- und Stadtjugendfeuerwehrwarte kreisfreier Städte im Regierungsbezirk Düsseldorf
    --> den Sitzungen des Stadtjugendringes Mülheim an der Ruhr
    --> den Treffen der Mülheimer Hilfsorganisationen
    --> den Gruppenführerbesprechungen der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr
  • Überwachung der Einhaltung der Jugendordnung der Jugendfeuerwehr Mülheim an der Ruhr
  • Zuständigkeit für die Aus- und Fortbildung der Jugendfeuerwehrwarte und Jugendleiter
  • Führung und Aufsicht über die Jugendfeuerwehr Mülheim an der Ruhr im Auftrag des Leiters der Feuerwehr.

Der Stadtjugendfeuerwehrwart und sein Stellvertreter werden von der Vollversammlung der Jugendfeuerwehr Mülheim an der Ruhr gewählt und vom Leiter der Feuerwehr für die Dauer von 6 Jahren berufen.

Stadtjugendfeuerwehrwart

MarkusK  

Qualifikation
Der Stadtjugendfeuerwehrwart muss aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr sein und mindestens eine Gruppenführerqualifikation besitzen.Darüber hinaus muss er eine vom Jugendamt anerkannte Jugendgruppenleiterqualifikation haben. Er muss regelmäßig an Nachschulungs- und Weiterbildungslehrgängen teilnehmen.

Während der Amtszeit darf der Stadtjugendfeuerwehrwart nicht gleichzeitig das Amt eines Jugendfeuerwehrwartes ausüben.

 

  
Name 
Markus Kochius
Jahrgang
1990
Eintritt Jugendfeuerwehr
---
Eintritt in die Freiwillige Feuerwehr
2011
Stadtjugendfeuerwehrwart seit
2019
Dienstgrad
Brandmeister
 

stv. Stadtjugendfeuerwehrwart

 
HeikoF  

Aufgaben
Der stellvertretende Stadtjugendfeuerwehrwart übernimmt im Vertretungsfall die Aufgaben des Jugendfeuerwehrwartes. Darüber hinaus können ihm vom Stadtjugendfeuerwehrwart eigene Aufgabengebiete übertragen werden.

Er muss über eine Gruppenführerqualifikation und einen anerkannten Jugendgruppenleiterlehrgang verfügen. Auch er hat regelmäßig an Nachschulungs- und Weiterbildungslehrgängen teilzunehmen.

Name
Heiko Fischer
Jahrgang
1987
Eintritt Freiwillige Feuerwehr
1999
Übertritt Freiwillige Feuerwehr
2006
stv. Stadtjugendfeuerwehrwart seit
2019
Dienstgrad
Unterbrandmeister

Der Stadtjugendsprecher ist das Sprachrohr der Jugendlichen. Er vertritt die Angehörigen der Jugendfeuerwehr Mülheim an der Ruhr bei Treffen des Landesjugendforums der Jugendfeuerwehr NRW und nimmt als Delegierter gemeinsam mit dem Stadtjugendfeuerwehrwart am alle drei Jahre stattfindenden Landesjugendfeuerwehrtag teil.

Eine weitere Aufgabe des Stadtjugendsprechers ist der Vorsitz des Jugendforums in der Jugendfeuerwehr Mülheim an der Ruhr. Er nimmt darüber hinaus an den Sitzungen des Stadtjugendausschusses teil und leitet die jährliche Vollversammlung der Jugendfeuerwehr gemeinsam mit dem Stadtjugendfeuerwehrwart.

Der Stadtjugendsprecher wird von den Jugendlichen für die Dauer von 3 Jahren gewählt.

Stadtjugendsprecher

Name 
Nick Heinen
heinen

 

 

  
Jahrgang
2000
Eintritt Jugendfeuerwehr
2013
Stadtjugendsprecher seit
2017
 
 
 

stv. Stadtjugendsprecher

 
Name
Luca Cedric Johann
Johann

 

Jahrgang
2002
Eintritt Jugendfeuerwehr
2013
stv. Stadtjugendsprecher seit
2019
 

Da die vielfältigen Aufgaben in der Jugendfeuerwehr Mülheim an der Ruhr nicht von einer Person alleine gestellt werden können, wurden zwei Fachbereiche eingerichtet, die im Folgenden kurz vorgestellt werden sollen.

Fachbereich Finanzen

Kssenwart
David Hanitzsch
Hanitzsch

Aufgaben
Der Kassenwart ist zuständig für die Finanzen der Jugendfeuerwehr Mülheim an der Ruhr. Er verwaltet das Konto und sorgt für die Bezahlung anfallender Rechnungen.

Außerdem erstellt er den jährlichen Verwendungsnachweis über die satzungsgemäße Verwendung der Zuschüsse für die Jugendarbeit vom Amt für Kinder, Jugend und Schule Mülheims

Der Kassenwart muss mindestens 18 Jahre alt und Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Mülheim an der Ruhr sein.

(siehe auch Jugendordnung § 11)

 

  
Jahrgang
1993

Eintritt Jugendfeuerwehr
2006

Übertritt in die Freiwillige Feuerwehr
2011
Dienstgrad
Unterbrandmeister
 
 

Fachbereich Wettbewerbe

 

Wettbewerbsbeauftragter
Patrick Jopen

 Jopen

Aufgaben
Der Wettbewerbsbeauftragte informiert sich über die aktuellsten Wettbewerbsbestimmungen und sorgt für die rechtzeitige Anmeldung der teilnehmenden Gruppen an Wettbewerben auf Landesebene (z.B. Bundeswettbewerb, Leistungsspange). Außerdem koordiniert er die Übungsdienste vor dem jeweiligen Wettbewerb.

Jahrgang
1995
Eintritt Jugendfeuerwehr
2013
Übertritt in die Freiwillige Feuerwehr
2015
Dienstgrad
Oberfeuerwehrmann

Seite 1 von 15

© 2017 Jugendfeuerwehr Mülheim an der Ruhr